Hinweise zum Fläschchen geben

Wir beantworten ihre Fragen

Warum sollte man Stillen?

Stillen ist das Natürlichste und Sicherste für Ihr Neugeborenes. Die Muttermilch versorgt Ihr Kind mit allen wichtigen Nährstoffen, die es während der ersten 6 Lebensmonate benötigt. Dabei schützt sie ihr Baby vor Infektionen und Krankheiten. Beim Stillen bewahren Sie stets die Nähe zu Ihrem Kind und die Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Kind wird von Tag zu Tag stärker.

Auch wenn Sie Ihrem Baby nach ca. einem halben Jahr bereits Brei füttern, können Sie dennoch weiterstillen, wenn Sie und Ihr Baby das möchten. Wenn Sie aus beruflichen Gründen oder wegen einer Krankheit nicht oder nicht so lange stillen wollen oder können, brauchen Sie kein schlechtes Gewissen zu haben. Sie können Ihr Baby auch mit einem Fläschchen füttern. Die für Ihr Kind wichtige Geborgenheit und Nähe, die beim Stillen entsteht, können Sie auch beim Füttern mit der Flasche herstellen.

Was brauche ich, um mein Kind vollständig zu versorgen?

Wenn sie sich dafür entscheiden ihrem Kind das Fläschchen zu geben, benötigen sie zwischen 4 und 6 Flaschen, dazu Sauger und Zubehör zum sterilisieren.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten zum Sterilisieren – Sterilisatoren, die mit kaltem Wasser und Chemikalien arbeiten, elektrische Dampfsterilisatoren oder Mikrowellensterilisatoren.

Sterilisatoren, die mit Wasser und Chemikalien arbeiten, bestehen aus einem Wassertank, der mit kaltem Wasser gefüllt werden muss und dem zusätzlich eine Sterilisationstablette oder -flüssigkeit hinzugefügt wird. Folgen sie genau den Gebrauchsanweisungen, wie viel Chemikalien sie verwenden müssen. Verwenden sie diesen Sterilisator nicht, um metallische Gegenstände zu entkeimen. Bevor sie die sterilisierten Sachen wieder verwenden, sollten sie sie in kochendem Wasser säubern.

Dampfsterilisation. Hier werden die Flaschen und das Zubehör in einen Behälter gegeben, der mit Hilfe von Wasserdampf die schädlichen Bakterien abtötet. Diese Art der Sterilisation ist schnell und einfach, sie sollten die Flaschen jedoch innerhalb von 3 Stunden nach dem sterilisieren verwenden.

Mikrowellensterilisator. Ein Mikrowellensterilisator produziert Dampf in der Mikrowelle, um schädliche Bakterien abzutöten. Wenn sie den Mikrowellensterilisator befüllen, sollten sie den Gebrauchsanweisungen des Herstellers folgen. Den Deckel sollten sie sicher befestigen, bevor sie ihn in die Mikrowelle geben.

Wenn das Loch zu klein ist, wird ihr Kind ungeduldig, ist das Loch zu groß, fließt die Nahrung zu schnell in Babys Mund. Hier eine Übersicht zu den verschiedenen Arten des Trinkflusses:

Langsamer Trinkfluss: 0 Monate+

Mittlerer Trinkfluss: 3 Monate+

Schneller Trinkfluss: 6 Monate+

Variabler Trinkfluss: 0 Monate+

^
server:
nuby.com
Database:
NubyGlobalInitiative